Management spendet an die Ukraine

Der Krieg in der Ukraine hinterlässt weltweit weiterhin Fassungslosigkeit und Entsetzen. Auch das Management der WDM Deutenberg GmbH verfolgt jeden Tag die Nachrichten. Deshalb zückte im Management der WDM Deutenberg GmbH jeder spontan einen Schein und so kamen 200 € zusammen, welche an die Ukraine gespendet wurden. Durch die monetäre Spende ist es den Helfern vor Ort möglich spontan auf die individuellen Situtionen reagieren zu können und den Ukrainerinnen und Ukrainern beiseite zu stehen.

Unterstützung für die WDM Deutenberg Mitarbeiter

Der Krieg hinterlässt gleichzeitig in Deutschland wirtschaftliche Spuren. Somit sind in letzter Zeit die Spritpreise in die Höhe geschnellt. Nicht nur die Sorge der Mitarbeiter-/innen, was der nächste Schritt von Putin wohl sein wird, sondern auch die Sorge um immer weiter steigende Spritpreise, bereiten ihnen Kopfschmerzen.

Daher hat sich die Geschäftsleitung von WDM Deutenberg dazu entschieden seinen Mitarbeiter-/innen kurzfristig unter die Arme zu greifen: Jeder Mitarbeiter/-in erhält sowohl im März als auch im April einen steuerfreien Bonus in Form eines Tankgutscheines in Höhe von jeweils 40€.

In Zeiten wie diesen, steht der Zusammenhalt an oberster Stelle.